Wie ich zum Google Ads Master wurde (und Sie das auch können)

Ich möchte Ihnen erklären, wie Sie zum Google Ads Master werden können. Ich konnte das auch, deshalb: warum nicht? Dafür habe ich die Google Ads Mastery ins Leben gerufen. Gegenwärtig befinden wir uns in der Alpha-Phase der Mastery.

Was die Alpha-Phase ist

Das Ziel der Google Ads Mastery ist, dass Ihre Probleme mit Google Ads sich in Luft auflösen. Der erste Schritt dorthin ist das Erkennen der Stolpersteine, die die Benutzung von Google Ads mit sich bringt.

Im täglichen Gebrauch hab ich für mich schon einige dieser Stolpersteine aus dem Weg geräumt. Daraus ist der Kurs Google Ads Mastery entstanden. Nun geht es darum, dass wir sämtliche Probleme aus dem Weg räumen, die mit der Benutzung von Google Ads einhergehen.

Werden Sie Google Ads Mastery Alpha Phase Mitglied!

Melden Sie sich für kostenlos & unverbindlich für die Google Ads Mastery Alpha Phase an und lassen Sie sich Ihre Fragen rund um Google Ads vom Experten kostenlos beantworten.

Ihre Daten sind sicher. Sie können sich jederzeit aus unserem Verteiler austragen. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was genau sollten wir dafür tun?

Wir treten in einen Dialog, welche Strategien Erfolg versprechen und welche Probleme Sie haben. Wir destillieren daraus die besten Strategien, um erfolgreich zu sein.

Wir setzen nicht auf Rezepte sondern auf StrategienSind diese gelüfteten Geheimnisse langfristig? Ja, denn es sind keine Rezepte nach dem Schema A+B=C, sondern vielmehr Strategien – also bestimmte Herangehensweisen.

Klären wir, was die besten Strategien sind. Treten Sie der Alpha-Phase von Google Ads Mastery bei.

Beispiel gefällig? Gerne doch:

Schauen Sie sich die Daten-Spalten aus Google Ads an. Ein Rezept könnte lauten, dass Anzeigen mit besonders hohem CTR (Click Through Rate) besonders gut sind, weil sie den Nutzer zum Anklicken anregen. Das Rezept verspricht, dass unsere Anzeigen gut sind, wenn sie möglichst stark zum Klicken einladen.

Aber: Der CTR ist ohne Conversionrate als Datum überhaupt nichts wert. Stattdessen können Anzeigen mit besonders hohem CTR zwar die Nutzer zum Anklicken bewegen, aber sie eben auch danach enttäuscht zurücklassen. Vielleicht weil die Landingpage überhaupt nicht zu den Erwartungen der Nutzer passen will.

Achten Sie nicht nur auf eine Datenspalte

Sie könnten nun natürlich auf die Idee kommen, nur auf die Conversionraten zu achten und den CTR zu vernachlässigen. Diese Rate sagt jedoch nichts über den Umsatzfaktor (Conversionwert / Kosten) aus. Der Umsatzfaktor (ähnlich dem ROAS) gibt an, wie viel unsere Investitionen in Umsatz eingebracht haben. Ein Faktor von 10 heißt, dass für 1 Euro Werbekosten 10 Euro Umsatz an Sie zurückgeflossen sind.

Google Ads hat jede Menge Datenspalten
Google Ads hat jede Menge Daten

Aber nur auf den Umsatzfaktor zu schauen bringt genauso wenig. Eine Anzeige mit nur einer Conversion kann einen großen Umsatzfaktor haben. Das kann aber wegen einem statistischem Effekt so sein oder die Anzeige wird vom Google-Algorithmus nur bei bestimmten Schlagworten ausgeliefert. Man könnte versucht sein, die Anzeige anderen vorzuziehen. Aber vielleicht funktioniert sie ja nur bei diesen bestimmten Schlagworten so gut. Na, Sie merken schon: allein der Umsatzfaktor kann eine Anzeige nicht abschließend bewerten.

Deshalb lautet eine Strategie: Bewerten Sie in Google Ads Daten nie nur nach einer Spalte allein! Natürlich gibt es noch deutlich mehr Strategien. Wir werden sie im Kurs behandeln. Ein paar Strategien habe ich auch in diesem Artikel zusammengetragen.

Und wie kommen wir auf diese Strategien?

Ich habe für mich Stolpersteine gesucht und sie im täglichen Einsatz von Google Ads entfernt. Durch die beständige Verbesserung meiner Strategien konnte ich gewinnträchtig Anzeigen schalten und für meine Klienten Umsätze über dem Marktniveau erwirtschaften.

Deshalb möchte ich von Ihnen wissen: Welche Stolpersteine haben Sie im Gebrauch von Google Ads? Die Lösung dieser Probleme fließt in den Onlinekurs Google Ads Mastery mit ein. Tragen Sie sich in die Alpha-Phase ein!

Das Grundgerüst für die Google Ads Mastery

Meine Strategien erwachsen dabei aus dem täglichen Geschäft mit Google Ads. Daraus leite ich das Grundgerüst für den Kurs Google Ads Mastery ab.

Das Gerüst besteht aus verschiedenen Modulen, die sich wie folgt gliedern:

Der Start, um ein wahrer Google Ads Master zu werden

1 – Intro

Was passt überhaupt zu Ihnen? Es gibt einige Kampagnentypen und nicht jeder Typ passt zu Ihrem Geschäft. Sie sollten nu die Kampagnentypen verwenden, die auch wirklich einen Mehrwert bringen.

Dazu gibt es eine Einführung, wie Google Ads grundsätzlich funktioniert.

2 – Setup

Sie sollten von Anfang Google Ads richtig benutzen. Überaus wichtig ist z.B. das Deaktivieren von Google Ads Express. Denn nur so behalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Werbekampagnen.

Außerdem schauen wir, wie Sie Erfolge in Google Ads messen können (mit Beispiel natürlich).

Legen wir richtig los

3 – Creation

Wie erstelle ich wirklich conversionträchtige Anzeigen? Welche Schritte benötige ich, um endlich auch Shoppinganzeigen zu schalten?

Im Kurs Google Ads Mastery zeige ich am konkreten Beispiel, wie aus einem Webshop ein Feed extrahiert werden kann und somit die Grundlage für Shoppinganzeigen geschaffen werden kann.

Oder welche Probleme treiben Sie sonst noch um? Tragen Sie sich in die Alpha-Phase des Kurses ein. Oder mailen Sie mir einfach so auf justin@dyneforge.com.

4 – Campaigns

Nun liegt es an der richtigen Komposition Ihrer Kampagnen. Wie können Sie anhand des Leistungsplaners die Leistung Ihrer Kampagnen planen und verbessern? Was muss bei der Auswertung der Keywords beachtet werden? Solche Fragen klären wir im vierten Teil des Kurses.

Erweitern wir den Fokus

5 – Data

Erfolg im Internet – und speziell in Google Ads – basiert auf Zahlen. Google Ads liefert viele Daten. Aber sie müssen richtig interpretiert werden.

6 – Advanced

Schließlich gehen wir über die Grundfunktion von Google Ads hinaus. Mit verschiedenen Tool kann man deutlich schneller arbeiten und dabei keine Effektivität einbüßen. So kann man zum Beispiel für eigene Rabattwochen mit automatisierten Regeln arbeiten, um nicht zum Start alles manuell einstellen zu müssen.

Und dafür ist die Alpha-Phase da

Diese Module bildet das Gerüst der Google Ads Mastery. Nun können Sie zu diesem Gerüst beitragen und dabei noch doppelt profitieren. Denn egal, ob Sie bei der Erweiterung und Verbesserung des Kurses helfen (und gleichzeitig Ihre individuellen Probleme gelöst bekommen), profitieren Sie vom Rabatt, der allen Teilnehmern der Alpha-Phase gewährt wird.

 

 

 

Justin Hecht

Über den Autor

Der kleine Justin wurde öfters von seinen Eltern ertappt, wie er im Wohnzimmer saß und vor sich hin rechnete. Kein Wunder also, dass er heute unser analytisches Super-Brain ist. Er löst die technischen Probleme, die bei Projekten anfallen oder plant deren technische Umsetzung. Der technische Aspekt ist ihm immer am wichtigsten. Deshalb liegt es nahe, dass er sich gerne mit dem letzten Schrei aus dem Silicon Valley beschäftigt. Die Liebe zur Technik und Zukunft machte Justin zu einem Science Fiction-Fan. Am liebsten verkriecht er sich mit entsprechenden Büchern oder Filmen. Sein Baby wurde übrigens nach einem Planeten benannt. Trotzdem ist er weit davon entfernt, das zu sein, was man sich unter einem typischen Computernerd vorstellt: Basketball liebt er ebenso sehr wie thailändische Küche.

Ähnliche Folgen:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>